Rückläufigkeit von Planeten in der Astrologie

* Bild und Text ex Astrowiki - www.astro.com

zum Bild:

Rückläufigkeit von Mars 2003, Überlagerung mehrerer Bilder. Die kleine gepunktete Linie im Hintergrund stammt von Uranus.

 

Ausser Sonne und Mond werden alle Planeten rückläufig.

Nach einer direktläufigen Bewegung des Planeten

folgt eine stationäre Phase (der Planet scheint eine Zeit lang still zu stehen), um dann in die rückläufige Phase überzugehen. Nach einer Weile wird er wieder stationär, um dann in die direktäufige Phase zu wechseln.

mehr lesen

Rückläufigkeit von Planeten in der Astronomie

* Bild und Text ex Astrowiki - www.astro.com

zum Bild:

Rückläufigkeit von Mars 2003, Überlagerung mehrerer Bilder. Die kleine gepunktete Linie im Hintergrund stammt von Uranus.

 

Definition

Als "Rückläufigkeit" bezeichnet man die scheinbare Laufrichtung der Planeten entgegen ihrer normalen Bewegungsrichtung (= Direktläufigkeit). Dann wandern sie aus Sicht der Erde in Bezug auf den Fixsternhimmel bzw. den Tierkreis von Osten nach Westen und damit auf der Horoskopzeichnung im Uhrzeigersinn.

mehr lesen