Rückläufigkeit von Jupiter im Steinbock

Jupiter im Steinbock ist vom 14.05.2020 bis zum 13.09.2020 rückläufig.

 

Er wandert zurück von 27°14' bis zu 17°24' Steinbock. Die Jupiter-Energie führt uns zurück bis Mitte Februar 2020. Jupiter wird am 06.12.2020 seine Ausgangsposition von 27°14' erreichen. 

 

Er wird alle 13 Monate bis zu 5 Monaten rückläufig und setzt jedes Jahr ca. 5 Wochen später ein als im Jahr davor.


Jupiter benötigt für seinen Rundgang durch den Tierkreis ca. 12 Jahre, sodaß er im Transit jeweils ca. 1 Jahr in einem Tierkreiszeichen verweilt. Die Transitaspekte zu einem Geburtsplaneten dauern nur einige Tage bis 6 - 8 Wochen, je nachdem wie stark unsere Bereitschaft für die Weiterentwicklung vorhanden ist.

Es ist wichtig innerlich weit und offen zu werden, um unser Glück erkennen zu können und nicht blind daran vorbei zu gehen. Schöpfen wir doch unsere Möglichkeiten aus, um mehr aus unserem Leben zu machen. Aber ohne ein gewisses Selbstvertrauen kommen wir im Leben nur schwerlich weiter. Betrachten wir die Welt mit offenen Augen, so können wir Vertrauen entwickeln, in uns selbst und in das, was das Leben für uns bereit hält.

Während der Rückläufigkeit gibt uns Jupiter die Chance, unsere inneren und äußeren Wachstumsprozesse zu reflektieren und das, woran wir glauben und was uns Zuversicht vermittelt, neu zu überdenken.

In dieser Zeit kann es dann vorkommen, dass wir für die Verwirklichung unserer Pläne doch mehr Zeit benötigen, als wir vorher glaubten.

Es kann sich auch herausstellen, dass wir die Situation, wie sich diese entwickelte, nicht mehr beibehalten können oder wollen. Das wiederum muss nicht unbedingt schlecht sein, denn später im Nachhinein betrachtet, kann es sich zeigen, dass es richtig war, ein Vorhaben einzustellen, auch wenn es schon fast abgeschlossen war.

Die Dinge, die dem vom rückläufigen Jupiter transistierten Haus/Lebensbereich zuzuordnen sind, stagnieren und zwar solange bis Jupiter wieder direktläufig wird. 

Allerdings sollten wir in der Zeit der Rückläufigkeit genau an diese Themen mit Übersicht herangehen.

Wenn möglich, verschieben wir alle expansiven Unternehmungen (privat + geschäftlich). Wir könnten geneigt sein, unsere Möglichkeiten (Weiter-/Bildung; finanzielle Mittel, usw.) zu überschätzen. Übertreibung liegt in der Luft - gehen wir besser kein Risiko ein.

 

Die Zeit von Mitte Mai bis Mitte September 2020 im Überblick:

ab Mitte Mai:

Vielleicht fühlen  wir, dass uns das Leben nicht genug gibt. Gerne würden wir die Erfahrungen der anderen zu unseren eigenen machen und es fällt uns schwer, die wirklichen Unterschiede zwischen unseren eigenen Werten und den Werten der äußeren Welt zu erkennen, die wir versuchen zu verinnerlichen.  Wir ziehen es wahrscheinlich vor, in großen Maßstäben zu denken, doch damit überschätzen wir unsere Wünsche. Wir wollen eventuell auch Dinge besitzen, die eigentlich ihre Freiheit in der Welt behalten sollten.

ab letzte Dekade Juni:

Wir wollen für unsere Erfolge anerkannt werden. Wir sind sehr konkurrenzfreudig, bsondern mit uns selbst, denn wir sind idealistisch und geben uns im Leben nicht mit weniger zufrieden, als wir erreichen können.  Wir machen mit Begeisterung immer wieder neue anfänge. Wir breiten uns manchmal auch aus und wagen zuerst, bevor wir abwägen. Dadurch machen wir uns zu einem Pionier, der nicht immer auf festen Boden steht. Wir sollten daran arbeiten, eine vernünftige Einstellung zum Größenverhältnis zu behalten, sodaß wir die Dinge nicht größer machen, als sie sind.

ab Ende Juli:

In dieser Zeit verwenden wir viel Zeit mit der Seelensuche, um an unser inneres Wesen zu gelangen. Wir begehen oft den Fehler zu glauben, daß andere uns dabei helfen könnten, uns selbst besser kennenzulernen.

Unser Lebenswohlstand basiert auf einer inneren Selbstsicherheit, die uns ein uneingeschränktes Erkennen unser inneren Natur schenkt, obwohl diese sich nicht immer mit der Außenwelt zu vertragen scheint. Oft gehen wir zu streng mit uns selbst um und wir müssen lernen, uns durch unseren höheren Verstand gerechter zu beurteilen, wenn wir harmonisch mit unserer Seele leben wollen.

ab letzte Dekade August:

Wir sind sehr idealistisch eingestellt und neigen dazu, eine aufgeschlossene Lebenseinstellung zu haben. Wir lehnen uns gegen alle Einflüsse auf, die uns an eine traditionelle Denkweise binden wollen. Wir vestehen die wahre Natur unserer Träume und können somit eine sinnvolle Wirklichkeit aufbauen, da wir die Günde für unsere Ziele, Hoffnungen und Ambitionen kennen. Vielleicht kommen wir auch mit der Wahrheit der kosmischen Gesetze in Berührung ??!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0