Rückläufigkeit von Venus im Skorpion

Venus ist vom 05.10.18 (10°50' Skorpion) bis zum 16.11.18 (25°14' Waage) rückläufig. Sie wird alle 18 Monate für ca. 40 Tage rückläufig. Alle 8 Jahre durchwandert die Venus dabei denselben Bereich im Horoskop.

Die Venus-Energie führt uns deshalb nicht nur zurück bis Anfang September 2018, sondern auch in die Jahre 2010, 2002, 1994 usw.

Geschah in diesen Jahren etwas Besonderes ? Überlegen wir doch mal, denn Ereignisse und Personen aus diesen Jahren können auch 2018 wieder Thema für uns werden.

Venus benötigt für ihren Rundgang durch den Tierkreis ca. 225 Tage. Im Transit verweilt sie zwischen 3 und 6 Wochen, je nach Tierkreiszeichen.


In der Zeit der Rückläufigkeit reagieren wir eher auf das Leben, als dass wir in diesem handeln. Wir suchen verstärkt nach persönlicher Erfüllung und reagieren auf jedes Ereignis, jeden Umstand, jede Beziehung, indem alles danach beurteilt wird, wie sehr wir geliebt werden oder wie sehr uns Liebeserfahrungen vorenthalten werden. Es dominiert die materielle und körperliche Seite des Lebens - die seelische Seite hält sich im Hintergrund.

Es können vermehrt Missverständnisse in Beziehungen auftreten. Vielleicht werden unsere Erwartungen nicht erfüllt und wir sind dann vom Partner enttäuscht. Hier ist es wichtig in den Spiegel zu schauen und 

zu prüfen, was diese Situation mit uns selbst zu tun hat.

Auch unser Wertesystem kann sich in dieser Phase verändern. Vielleicht entdecken wir bei uns einen sehr eigenen Geschmack oder gar eine künstlerische Begabung. Wir entwickeln ein Gefühl für innere Schönheit

 

und versuchen auszuloten, was unsere tiefsten persönlichen Bedürfnisse sind.

Mit diesen Fragen kommen wir den Themen vielleicht auf die Spur:

Kann ich mein Leben wertschätzen und genießen, was ich habe ?

Was ist mir wichtig ?

Was bereitet mir wirklich Freude ?

Pflege ich richtige Beziehungen ? Stehe ich mit meinem Umfeld in Beziehung ?

Wem bin ich in der Vergangenheit nicht gerecht geworden ?

Was ist an Diplomatie angebracht und notwendig, um wieder ein Gleichgewicht herstellen zu können ?

Wie steht es um meine Selbstachtung ?

Wie gehe ich mit dem Thema Nehmen und Geben um ?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0